Mit einem 3:0 im Endspiel gewinnt die Spielervereinigung Fridingen/Mühlheim das 41. Hallen-Fußballturnier des Gemeindeverwaltungsverbands Donau-Heuberg.

 

 Die Mannschaften der SG Fridingen/Mühlheim und des SV Kolbingen

 Am Sonntag den 13.01.2019 wurde zum 41. Mal das traditionelle Turnier um den Wanderpokal des Gemeindeverwaltungsverbands Donau-Heuberg ausgetragen. Ausrichter war der SC B.A.T. Neben den Mannschaften und Spielervereinigungen aus dem Verwaltungsraum nahmen auch die Spielergemeinschaft Boll/Krumbach/Bietingen/Gallmannsweil sowie der SV Kreenheinstetten-Leibertingen teil. Das Endspiel zwischen der SG Fridingen/Mühlheim und dem SV Kolbingen endete mit einem 3:0 Sieg für die SG Fridingen/Mühlheim.

Bei der Pokalübergabe dankte Verbandsvorsitzender Stefan Waizenegger dem ausrichtenden Verein, vertreten durch den Vorsitzenden Sebastian Knittel, der zusammen mit Reinhard Knoblauch die Turnierleitung innehatte, für die reibungslose Durchführung und Organisation des Turniers. Weiterhin dankte er den begleitenden Vertretern der Presse, den Schiedsrichtern, Thomas Renner und Markus Wetter, der Ortsgruppe Buchheim des DRK sowie allen Helfern und Organisatoren des Turniers.

Turnierendstand:

  1. SGM Fridingen/Mühlheim
  2. SV Kolbingen
  3. SG Boll/Krumbach/Bietingen/Gallmannsweil
  4. VfL Mühlheim
  5. SC B.A.T
  6. SV Renquishausen
  7. SV Kreenheinstetten/Leibertingen
  8. SGM Irndorf/Bärenthal

 

Am Vormittag fand ein D-Jugendturnier statt. Diese Turnierspiele brachten folgendes Ergebnis:

  1. SG Renquishausen
  2. SG B.A.T I
  3. SG B.A.T II
  4. JFV Oberes Donautal I
  5. JFV Oberes Donautal II
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide
X