Das am Sonntag, den 07.01.2018 ausgetragenen Hallenturnier um den Wanderpokal des Gemeindeverwaltungsverbands Donau-Heuberg hat der VfL Mühlheim zum 3. Mal in Folge gewonnen. Somit geht der Wanderpokal dauerhaft an den VfL Mühlheim.

Die Mannschaften der SG Irndorf/Bärenthal und des VfL Mühlheim

Die Mannschaften der SG Irndorf/Bärenthal und des VfL Mühlheim

 

Am Sonntag 07.01.2018 wurde in der Mühlheimer Sporthalle das traditionelle Turnier um den Wanderpokal des Gemeindeverwaltungsverbands Donau-Heuberg zum 40. Mal ausgetragen. Ausrichter war der SV Kolbingen. Neben den Mannschaften und Spielervereinigungen aus dem Verwaltungsraum nahm auch der FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen am Turnier teil.

Bei der Pokalübergabe dankte Verbandsvorsitzender Stefan Waizenegger dem ausrichtenden Verein, vertreten durch die Vorsitzenden Thorsten Schmalhofer und Mario Waizenegger vom SV Kolbingen für die reibungslose Durchführung und Organisation des Turniers, der Turnierleitung unter Herrn Franz Waizenegger und Herrn Philipp Sattelmayer, der Turnieraufsicht unter Herrn Uwe Amann, dem begleitenden Vertreter der Presse Herrn Wilfried Waibel, den Schiedsrichtern, sowie der Stadt Mühlheim für die kostenlose Überlassung der Halle.

Turnierendstand war:
1. VfL Mühlheim
2. SG Irndorf/Bärenthal
3. FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen
4. SV Renquishausen
5. SV Kolbingen
6. SC B.A.T.
7. SG Fridingen/Mühlheim

Am Vormittag spielten die E-Jugend-Mannschaften. Diese Turnierspiele brachten folgendes Ergebnis:
1. FC Reichenbach
2. JFV Oberes Donautal I
3. SGM Kolbingen I
4. JFV Oberes Donautal II
5. SGM Kolbingen II

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide