Jubiläum Tobias Keller

Im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung beim Gemeindeverwaltungsverband Donau-Heuberg wurde Verbandskämmerer Tobias Keller, der am 01.08.2018 sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst beging, geehrt.

Bürgermeister Jürgen Zinsmayer gratulierte in Stellvertretung des Verbandsvorsitzenden Bürgermeister Stefan Waizenegger, Herrn Keller zu seinem Amtsjubiläum und fasste in seiner anschließenden Laudatio den beruflichen Werdegang von Herrn Keller zusammen.

Begonnen hatte Herr Keller seine berufliche Laufbahn bei der Stadtverwaltung Radolfzell, wo er nach Ausbildung zum Verwaltungsangestellten und anschließend zum Beamten des nichttechnischen mittleren Verwaltungsdiensts zuständig als Sachbearbeiter für das Anlieger- und Erschließungsbeitragsrecht war. Nach dem er dort auch seine praktische Ausbildung als Inspektoranwärter abgeschlossen hatte, trat Herr Keller sein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt an der Fachhochschule Kehl an. Nach erfolgreichem Studienabschluss war Herr Keller bei der Stadt Überlingen Leiter für das Einkaufs- und Beschaffungswesen im städtischen Krankenhaus. Danach trat er in die Dienste der Gemeinde Mühlingen, wo er bis 2001 Fachbeamter für das Finanzwesen und Ratschreiber-Stellvertreter war. Seit 2001 bekleidet Herr Keller das Amt des Verbandskämmerers beim Gemeindeverwaltungsverbands Donau-Heuberg. 2011 wurde Herr Keller darüber hinaus zum ehrenamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Bärenthal gewählt.

Bürgermeister Zinsmayer sprach Dank und Anerkennung für die geleiste Tätigkeiten von Herrn Keller aus. Als kleines Zeichen des Dankes überreichte er ihm für seine langjährige Treue zum Verband und die stets engagierte wie gute Arbeit ein kleines Präsent. Herr Keller erhält außerdem eine Dankurkunde des Landes Baden-Württemberg mit der Unterschrift des Ministerpräsidenten.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide